Diakonisches Werk

im Kirchenkreis Wittenberg e.V.

Durch dieses Kaufhaus kann die Versorgung von sozial schwachen Personen mit Möbeln und Gebrauchsgegenstände des täglichen Lebens, sowie Bekleidung gewährleistet werden.

Diese Gegenstände werden von der Bevölkerung im Sozialen Kaufhaus abgegeben und gespendet.

Personen mit finanziellen Einschränkungen oder persönlichen Defiziten werden unterstützt ohne stigmatisiert zu werden. Durch den Wegfall von einmaligen Leistungen und der immer schwächer werdenden Finanzkapazität von Familien und Einzelpersonen wären diese vom „normalen“ Leben ausgegrenzt.

Innerhalb des Auftragsgebietes müssen diese gebrauchten Möbel organisiert, aufgearbeitet und wieder dem Verbraucher zugeführt werden.

Berechtigungsschein erhalten sie im Sekretariat Juristenstr. 1-2.

Einkaufen können Personen:

  • ALGII - Empfänger
  • Familien mit Sozialpass
  • GEZ-Befreiung
  • Wohngeldempfänger

Annahme von gebrauchten Möbeln, Haushaltsgeräten, Haushaltsgegenständen, Elektrogeräten, Kleidung jeglicher Art Spielzeug, Bücher.

Abholung von großen und schweren Gegenständen.

Anlieferung gegen eine kleine Gebühr.

Abgabe alle Gegenstände vom „Sozialen Kaufhaus" erfolgen gegen eine Spende.